Wir sind in den Theaterferien!

Nach der letzten Vorstellung in der Oper am 27. Juni 2018 verabschieden wir uns in die Theaterferien! Wir beginnen die nächste Spielzeit am 19. August in der Oper  mit Verdis “Otello” und  am 07. September 2018 im Schauspiel  mit Eugene O’Neills “Der haarige Affe” .

Welche Zukunft für die Städtischen Bühnen?

3. Teil der Veranstaltungsreihe des Kulturdezernats in Kooperation mit dem Deutschen Architekturmuseum

“Der Ort der Oper-Heute und Morgen”

Donnerstag, 17. Mai 2018 um 19 Uhr im Chagallsaal der Städtischen Bühnen

Auf dem Podium: Brigitte Fassbaender (Intendantin und Regisseurin), Christian Schmidt ( Bühnenbildner), Keith Warner (Regisseur)

Moderation: Susanne Pütz, hr2-kultur

(Hausöffnung 18 Uhr; Einlass in den Saal 18.30 Uhr)

Eintritt frei. Begrenztes Platzangebot (am Eingang werden Zählkarten ausgegeben. Die Veranstaltung wird aber auch mit Monitoren ins Wolkenfoyer übertragen)

 

Premierenverschiebung Schauspiel wegen Warnstreik

Aufgrund des angekündigten Warnstreiks für Freitag, 13.04.2018 an den Städtischen Bühnen, verschieben sich die Premieren von “Emilia Galotti” im Schauspielhaus auf Samstag, 14.04., 19.30 Uhr und die Uraufführung von “Der alte Schinken” in den Kammerspielen auf Sonntag, 15.04., 18 Uhr. Nähere Informationen …https://www.schauspielfrankfurt.de/

Welche Auswirkungen der Streik auf die Wiederaufnahme der Produktion “Das Rheingold” an der Oper hat, wird noch bekannt gegeben!

Welche Zukunft für die Städtischen Bühnen?

Zweiter Abend der Veranstaltungsreihe des Kulturdezernats der Stadt Frankfurt und des Deutschen Architekturmuseums

Der Ort des Theaters-Heute und Morgen

Es diskutieren Experten und Theaterleute darüber, was das Theater des 21. Jahrhunderts braucht und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um die dramatischen Formen der Zukunft zeitgemäß auf die Bühne zu bringen. Auf dem Podium: Hans-Jürgen Drescher( Präsident der Theaterakademie August Everding, München), Jessica Glause (Regisseurin), Marion Tiedtke ( Chefdramaturgin und stellvertretende Intendantin am Schauspiel Frankfurt); Moderation: Christoph Scheffer, hr-info

24. April 2018 um 19 Uhr im Chagallsaal der Städtischen Bühnen

(Hausöffnung 18 Uhr; Einlass in den Saal 18.30 Uhr)

Eintritt frei. Begrenztes Platzangebot (am Eingang werden Zählkarten ausgegeben. Die Veranstaltung wird aber auch mit Monitoren ins Wolkenfoyer übertragen)

Welche Zukunft für die Städtischen Bühnen?

 

Auftaktveranstaltung: Oper- und Theaterbauten-Erfahrungen aus anderen Städten

Dienstag, 20.03.2018 um 19 Uhr im Chagallsaal der Städtischen Bühnen

Auf dem Podium: Jette Hopp (Oper Oslo), Christoph Ingenhoven (Sanierung Düsseldorfer Schauspielhaus), Detlef Junkers (Machbarkeitsstudie Städtische Bühnen Frankfurt und Neubau des Kraftwerk Mitte Dresden) ; Moderation: Alf Mentzer (Hessischer Rundfunk).

Eine Veranstaltungsreihe des Kulturdezernats der Stadt Frankfurt und des Deutschen Architekturmuseums

Eintritt frei.  Begrenzte Platzanzahl.