Theaterfördervereine und ihre Protagonisten in Frankfurt seit 1924

Interessiert an der Geschichte des Theaters in Frankfurt? In der Schriftenreihe “Studien zur Frankfurter Geschichte” ist eine neue Publikation erschienen mit dem Titel “Theaterfördervereine und ihre Protagonisten in Frankfurt seit 1924” von Dr. Theresa Victoria Leonhardt. Nähere Informationen unter https://www.stadtgeschichte-ffm.de/de/print-und-medien/publikationen/54/aus-der-krise-geboren

Aktuelles im Oktober/November

Opernhaus des Jahres
Die Oper Frankfurt wurde durch das Fachmagazin Opernwelt
zum vierten Mal zum «Opernhaus des Jahres» gewählt!

Nächste Premieren/ Uraufführungen

Oper
Iolanta/Oedipus Rex von Peter I. Tschaikowski / Igor Strawinsky am 28. Oktober 2018 um 18 Uhr

Schauspiel
02. November 2018, Schauspielhaus
»Furor«
Lutz Hübner und Sarah Nemitz
Regie: Anselm Weber
Ein Auftragswerk des Schauspiel Frankfurt09. November 2018, Kammerspiele
»An Oak Tree« (Die Eiche)
Tim Crouch
Regie: Tim Crouch

18. November 2018, Schauspielhaus
»Der kleine dicke Ritter«
Robert Bolt
Regie: Fabian Gerhardt

25. November 2018, Box
»Patentöchter«
Corinna Ponto und Julia Albrecht
Regie: Regina Wenig

   

Wir sind in den Theaterferien!

Nach der letzten Vorstellung in der Oper am 27. Juni 2018 verabschieden wir uns in die Theaterferien! Wir beginnen die nächste Spielzeit am 19. August in der Oper  mit Verdis “Otello” und  am 07. September 2018 im Schauspiel  mit Eugene O’Neills “Der haarige Affe” .

Welche Zukunft für die Städtischen Bühnen?

3. Teil der Veranstaltungsreihe des Kulturdezernats in Kooperation mit dem Deutschen Architekturmuseum

“Der Ort der Oper-Heute und Morgen”

Donnerstag, 17. Mai 2018 um 19 Uhr im Chagallsaal der Städtischen Bühnen

Auf dem Podium: Brigitte Fassbaender (Intendantin und Regisseurin), Christian Schmidt ( Bühnenbildner), Keith Warner (Regisseur)

Moderation: Susanne Pütz, hr2-kultur

(Hausöffnung 18 Uhr; Einlass in den Saal 18.30 Uhr)

Eintritt frei. Begrenztes Platzangebot (am Eingang werden Zählkarten ausgegeben. Die Veranstaltung wird aber auch mit Monitoren ins Wolkenfoyer übertragen)

 

Premierenverschiebung Schauspiel wegen Warnstreik

Aufgrund des angekündigten Warnstreiks für Freitag, 13.04.2018 an den Städtischen Bühnen, verschieben sich die Premieren von “Emilia Galotti” im Schauspielhaus auf Samstag, 14.04., 19.30 Uhr und die Uraufführung von “Der alte Schinken” in den Kammerspielen auf Sonntag, 15.04., 18 Uhr. Nähere Informationen …https://www.schauspielfrankfurt.de/

Welche Auswirkungen der Streik auf die Wiederaufnahme der Produktion “Das Rheingold” an der Oper hat, wird noch bekannt gegeben!