Kostümwerkstätten

Durchschnittlich 1000 Kostüme stellt die Kostümabteilung pro Spielzeit her. Für eine Opernproduktion werden im Schnitt je nach Größe und Art der Ausstattung zwischen 4.000 und 10.000 Arbeitsstunden verwendet. In der Schneiderei sind 7 Gewandmeister/innen und 30 Schneider/innen beschäftigt. Dazu kommen 4 Garderobenmeister mit 24 Ankleider/innen für den Abenddienst.

We cannot display this gallery
Zur Vergrößerung der Bilder bitte anklicken!

Zur Kostümabteilung gehören außerdem: eine Schuhmacherei, eine Modistin, Kunstgewerbe und ein Waffenmeister. Nicht fehlen darf eine Färberei, ein umfangreiches Stofflager und eine Wäscherei. Ein Team von 7 Mitarbeitern ist für die künstlerische Betreuung und Organisation der ca. 40 Neuproduktionen und aller Wiederaufnahmen in Oper und Schauspiel zuständig.

Kostüme von bereits abgespielten Produktionen oder von Produktionen, die erst in einer der nächsten Spielzeiten wieder aufgenommen werden, sind aus Platzgründen in einem Kostümfundus im Frankfurter Osthafengebiet untergebracht. Kostümdirektorin ist Gabriele Nickel.