Gesamtsanierung

Hinweis auf eine spannende Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum: „Grosse Oper-Viel Theater? Bühnenbauten im europäischen Vergleich“ Noch zu sehen bis 13. Mai 2018  mehr Informationen

 

Welche Zukunft für die Städtischen Bühnen?

Zweiter Abend der Veranstaltungsreihe des Kulturdezernats der Stadt Frankfurt und des Deutschen Architekturmuseums

Der Ort des Theaters-Heute und Morgen

Es diskutieren Experten und Theaterleute darüber, was das Theater des 21. Jahrhunderts braucht und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um die dramatischen Formen der Zukunft zeitgemäß auf die Bühne zu bringen. Auf dem Podium: Hans-Jürgen Drescher( Präsident der Theaterakademie August Everding, München), Jessica Glause (Regisseurin), Marion Tiedtke ( Chefdramaturgin und stellvertretende Intendantin am Schauspiel Frankfurt); Moderation: Christoph Scheffer, hr-info

24. April 2018 um 19 Uhr im Chagallsaal der Städtischen Bühnen

(Hausöffnung 18 Uhr; Einlass in den Saal 18.30 Uhr)

Eintritt frei. Begrenztes Platzangebot (am Eingang werden Zählkarten ausgegeben. Die Veranstaltung wird aber auch mit Monitoren ins Wolkenfoyer übertragen)

 

 

Welche Zukunft für die Städtischen Bühnen?

Auftaktveranstaltung: Oper- und Theaterbauten-Erfahrungen aus anderen Städten

Dienstag, 20.03.2018 um 19 Uhr im Chagallsaal der Städtischen Bühnen

Auf dem Podium: Jette Hopp (Oper Oslo), Christoph Ingenhoven (Sanierung Düsseldorfer Schauspielhaus), Detlef Junkers (Machbarkeitsstudie Städtische Bühnen Frankfurt und Neubau des Kraftwerk Mitte Dresden) ; Moderation: Alf Mentzer (Hessischer Rundfunk).

Eine Veranstaltungsreihe des Kulturdezernats der Stadt Frankfurt und des Deutschen Architekturmuseums

Eintritt frei.  Begrenzte Platzanzahl.